Bar & Restaurant

Alter Schlachthof - Restaurant

Brixen | Italien
Nutzungskonzept
Gastronomiekonzept
Innenarchitektur
Umbau und Sanierung

Architektonische Bauleitung Arch. Liebich

Der Alte Schlachthofes Brixen ist ein unter Denkmalschutz gestelltes Gebäude aus dem ausgehenden 19.Jhd. in mitten der Stadt.
Das Projekt wurde von der Stadt im Rahmen eines Wettbewerbs vergeben.

Das Gebäude blieb in seiner ursprünglichen Struktur erhalten. Die Fassade wurde nicht geändert und auch das Dach wurde mit den ursprünglichen Betonziegeln wieder eingedeckt. Im Innenbereich des Erdgeschosses wurden viele Elemente der alten Schlachterei erhalten, so die alten Fliesen an den Wänden, der abgelaufene Steinboden, die Träger und die alten Schlachtbänke in einer Neuinterpretation als Tresenplatte. So behält der Raum seine einmalige Atmosphäre.
Das Gastronomiekonzept war ein Wohnzimmer für die Stadt zu schaffen und den dafür verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden. So gibt es Möglichkeiten zum Kaffeetrinken am Morgen alleine oder in der Gruppe, Mittagstische die flexibel zusammenstellbar sind, Sitzgruppen für einen Aperitivo und Tische für ein Abendessen. Erreicht wurde diese Flexibilität durch unterschiedliche Sitzmöglichkeiten und diverse Sitzhöhen. Hohe Tische mit Hockern auf der einen Seite, niedrige Esstische auf der anderen Seite getrennt durch Sitzgruppen mit Couches in der Mitte. Die Möbel sind aus Eisen gefertigt um dem Charakter des Raumes gerecht zu werden. Um trotzdem eine Gemütlichkeit zu erzeugen wurden diese mit weichen Polstern kombiniert die in einfarbigen Blautönen in Kombination mit Goldakzenten dem Raum die nötige Wertigkeit als Wohnzimmer geben. Die Küche wurde verglast um dem Gast ein anderen Bezug zur Essenszubereitung zu ermöglichen.  

Ingrid Heiss